Leoni: Teilausfälle in der Ukraine-Fertigung erwartet

17.03.2022

Erst die Chip-Krise, dann Corona und nun die Ukraine: Der Bordnetzhersteller will dennoch die Kurve kriegen (Foto: Leoni)Erst die Chip-Krise, dann Corona und nun die Ukraine: Der Bordnetzhersteller will dennoch die Kurve kriegen (Foto: Leoni)

Nur wenige Tage nach seiner unter den gegebenen Umständen optimistischen Prognose für das Geschäftsjahr 2022 muss der Kabelhersteller Leoni (Nürnberg) zurückrudern. Der Vorstand um CEO Aldo Kamper erwartet wegen des Krieges in der Ukraine „niedrigere Zahlen“ sowohl für den Umsatz als auch für die Ergebnisse und den Cashflow. Ob das Ebit erneut ins Minus rutschen wird, ist aus Nürnberger Sicht noch unklar.

Der Vorstand geht von reduzierten Produktionsvolumina und teilweisen Fertigungsausfällen für die beiden Werke in der Ukraine aus, die vermutlich nicht komplett aufgefangen werden könnten. Geplant ist der Aufbau temporärer Fertigungen in bestehenden anderen Werken, aber nach Aussage eines Sprechers „keine Verlagerung“. „Wir haben die Ukraine noch nicht aufgegeben“, betonte er.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg