Logistik: Die Nordseehäfen leiden unter Verstopfung

13.06.2022

Nachts, wenn alle schlafen – nur der Hafen nicht (Foto: Pexels, Martin Damboldt)Nachts, wenn alle schlafen – nur der Hafen nicht (Foto: Pexels, Martin Damboldt)

Jetzt haben die Riesenstaus der Containerschiffe endgültig Europe erreicht. Die Häfen in der Nordsee leiden unter Verstopfung. Deutlich mehr als 100 Frachter (das sind 2 Prozent der weltweiten Containerflotte) stehen vor den nordeuropäischen Häfen von Antwerpen, Rotterdam, Hamburg & Co im Stau. Warum? Daran, dass der Hafen von Shanghai endlich wieder geöffnet wurde, liegt es nicht. Denn die von dort anrollenden Stahlboxen haben Europa noch nicht erreicht. Die Antwort ist ganz simpel: An der ebenfalls aus dem Takt geratenen Inlandslogistik in Europa.

Gelöschte Container werden nicht abtransportiert und verstopfen die Hafenstellflächen. Exportcontainer können daher von den Hafenbetrieben nicht angenommen werden und müssen sogar außerhalb des Hafens zwischengeparkt werden. Auch die Eisenbahnverkehre laufen nicht wirklich rund. Für die Weltwirtschaft ist das Tohuwabohu auf dem Transportsektor eine Katastrophe. Mehr als 11 Prozent aller verschifften Waren befinden sich derzeit im Stau. Und Entspannung ist nicht in Sicht. Jedenfalls nicht für Nordeuropa – denn die eigentliche Welle kommt ja noch.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg