Logistik: Die Rückkehr des Corona-Virus reduziert Chinas Hafenabfertigungen

21.03.2022

Dickbauch verzweifelt gesucht: Es gibt kaum mehr Kapazitäten für Luftfracht (Foto: PantherMedia/FER737NG, YAYMicro)Dickbauch verzweifelt gesucht: Es gibt kaum mehr Kapazitäten für Luftfracht (Foto: PantherMedia/FER737NG, YAYMicro)

Selbst optimistische Menschen tun sich derzeit schwer, ihr sonniges Naturell zu behalten. Denn neben dem Ukraine-Krieg hat sich eine weitere Krise deutlich zurückgemeldet: Corona. In China sind wieder ganze Landstriche von der Außenwelt abgeriegelt. In den Industriemetropolen Shanghai und Shenzhen bringen die staatlich brachial durchgesetzten Lockdowns nicht nur die Produktion zum Erlahmen. Auch die Seehäfen in den abgesperrten Gebieten sind hiervon betroffen. Zwar wurden die Schließungen der Häfen noch nicht offiziell angeordnet. Doch die Abfertigungen der Schiffe sind bereits auf ein Minimum reduziert. Dies wird zu einer verminderten Belieferung von Nordamerika und Europa in den kommenden Wochen führen.

Die Flugfrachtraten steigen im gleichen Zusammenhang rasant. Die Raten von Frankfurt nach Shanghai sind in dieser Woche nochmal um durchschnittlich 20 Prozent in die Höhe geschossen. Nach Hong Kong kostet es gar glatt das Doppelte gegenüber der KW 10. Da der Flughafen von Shanghai für internationale Passagierflugzeuge gesperrt wurde, fällt der sogenannte Belly-Transport im Bauch der Flieger weg. Die Folge: Die Frachtkapazitäten werden noch knapper – und die Preise werden weiter steigen.


    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg