Logistik: Lkw-Verkehr sieht sich „AdBlue“-Engpass gegenüber

29.08.2022

Knapp und knapper: Diesel-Lkw werden ohne die Additive kaum noch fahren können (Foto: PantherMedia/aselsa)Knapp und knapper: Diesel-Lkw werden ohne die Additive kaum noch fahren können (Foto: PantherMedia/aselsa)

Die Industrie in Nordamerika ächzt unter der Last weitreichender Lieferkettenprobleme. Ergebnissen einer Umfrage des American Chemistry Council (ACC, Washington, D.C. / USA) nach verstetigten sich die Probleme im Zusammenhang mit dem Transportwesen aus dem ersten Halbjahr 2022.

97 Prozent aller befragten Unternehmen teilten mit, dass sie ihre Betriebsabläufe aufgrund von Problemen in der Lieferkette und Transportunterbrechungen geändert haben. Um sich vor weiteren Engpässen zu schützen, haben viele Unternehmen ihre Bestände von Roh- und Hilfsstoffen (92 Prozent) wie auch Fertigerzeugnissen (62 Prozent) erhöht. Die Hälfte der Teilnehmenden reagierte zudem mit Produktionsdrosselungen.

Ähnlich große Probleme kommen demnächst auf den Straßengüterverkehr in Deutschland zu. Die umstrittene Gasumlage hängt als Damoklesschwert über der Transport- und Logistikbranche. Der „AdBlue“-Hersteller SKW Stickstoffwerke drohte angesichts der hohen Gaspreise und der zusätzlichen Mehrkosten bereits mit Betriebsstopp. Laut eines Unternehmenssprechers belaufen sich die entstehenden Mehrkosten auf monatlich 30 Mio EUR. Ein SKW-Ausfall würde sich auf die knappe Verfügbarkeit von AdBlue und damit auch auf die Logistikunternehmen drastisch auswirken: Ohne das Additiv fährt kein Dieselbrummi.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg