Logistik: Wilder Hühnerhaufen auf den Weltmeeren

06.08.2021

Einsamer Dampfer auf weiter See: In der Containerschifffahrt herrscht derzeit viel Rauch um nichts (Foto: Panthermedia/bnmk0819)Einsamer Dampfer auf weiter See: In der Containerschifffahrt herrscht derzeit viel Rauch um nichts (Foto: Panthermedia/bnmk0819)

Jede Woche glaubt man, der Gipfel der Absurdität in der Logistikbranche sei erreicht. Und jede Woche dreht sich die Spirale des Irrsinns doch noch ein bisschen weiter nach oben. So auch in der KW 31: Ein großer Spediteur bezeichnete gegenüber KI die Schifffahrtsindustrie als „wilden Hühnerhaufen“, der nur auf schlechte Nachrichten warte, um daraus neuerliche Verwerfungen für die Lieferketten errechnen zu können. Und schlechte Nachrichten gibt es genug: soziale Unruhen und Cyberangriffe in Südafrika, die zur Schließung von vier großen Häfen führten. Ein Taifun, der die Häfen von Shanghai und Yangshan sowie weitere Häfen in der Umgebung lahmlegte. Falsch deklarierte Ladungen, die auf hoher See explodieren oder in Flammen aufgehen.

Die Preise bleiben derweil cool, verdächtig cool: In den von KI beobachteten Passagen verteuerte sich, wie in der Vorwoche, nur die Rennstrecke von Asien nach Nordeuropa um satte 4 Prozent auf nun durchschnittliche 14.100 USD (11.850 EUR) für den 40-Fuß-Container. Die Stahlbox von Asien nach Südeuropa kostet weiterhin 12.600 USD (10.500 EUR). Die Strecke von Nordeuropa an die amerikanische Ostküste ist auch in dieser Woche für 6.350 USD (5.290 EUR) erhältlich, für den Transport zurück werden 790 USD (660 EUR) fällig.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr

    Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

    Thema "Force Majeure"

    Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
    Force Majeure in der Kunststoffindustrie

    Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

    Jetzt lesen

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Jetzt kostenlos testen

    Material-Datenbanken

    Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
    Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

    Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

    Technische Datenblätter Kunststoff
    Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
    Aktuelle Materialangebote anzeigen
    Kostenlos und unverbindlich registrieren
    © 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg