LyondellBasell: Polymerkonzern stellt sein Europa-Geschäft auf den Prüfstand

14.05.2024

Keine Lust mehr auf Europa? Dabei ist CEO Peter Vanacker selbst gebürtiger Belgier (Foto: LyondellBasell)Keine Lust mehr auf Europa? Dabei ist CEO Peter Vanacker selbst gebürtiger Belgier (Foto: LyondellBasell)

Die Meldung hat es in sich: LyondellBasell (LYB, Houston, Texas / USA) will das gesamte Europa-Geschäft auf den Prüfstand stellen. Dabei soll bewertet werden, inwieweit die Anlagen für Olefine, Polyolefine und Zwischenprodukte sowie sonstige Vermögenswerte in Europa den „Kriterien der Konzernstrategie“ entsprechen, wie das Unternehmen mitteilt. Diese fokussieren sich auf Wachstumspotenziale für das Kerngeschäft, den Aufbau eines profitablen Segments für Kreislaufwirtschaft und die Umstellung auf CO2-arme Produktlösungen. Der Konzern beschäftigt 8.800 Mitarbeiter in Europa, das ist mehr als ein Drittel der Gesamtbelegschaft. 

Während der US-Kunststoffmesse „NPE“ in Orlando äußerte ein Konzernsprecher auf Nachfrage, dass nach der Prüfung drei wesentliche Szenarien denkbar seien: Der Verkauf an alternative Eigentümer, eine Beschleunigung des sogenannten Value Enhancement Program (VEP), das 2022 angekündigt wurde, sowie Rationalisierungen. Er betonte jedoch, dass die „Advanced Polymer Solutions“ (APS) nicht Teil der Prüfung seien, sondern dass für die Compounding-Einheit eigene Ziele verfolgt würden. Man war in der Chefetage zuletzt nicht allzu glücklich mit dem Bereich, dessen Performance seit der Integration des Kaufs von A. Schulman zu wünschen übrig ließ. Spekuliert wird seit dem vergangenen Jahr über einen möglichen Verkauf.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

grupa

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg