Marquardt: Mechatronik-Spezialist investiert in Thüringen

25.03.2020

Unternehmenschef Dr. Harald Marquardt (li) und der thüringische Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee präsentieren ein Batteriemanagementsystem (Foto: Marquardt)Unternehmenschef Dr. Harald Marquardt (li) und der thüringische Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee präsentieren ein Batteriemanagementsystem (Foto: Marquardt)

Im Werk Ichtershausen erweitert der Mechatronik-Spezialist Marquardt (Rietheim-Weilheim) die Nutzfläche für Produktion, Logistik und Verwaltung um mehr als das Dreifache auf 40.000 m². An dem Standort in Thüringen, an dem das Unternehmen bereits Innenraumteile für Premiumfahrzeuge fertigt, will das Unternehmen künftig auch Batteriemanagementsysteme für E-Autos produzieren. Dies erfordert Kapazitäten für das Kunststoffspritzgießen, die Elektronik- und Stromschienenfertigung sowie die Montage. Hinzu kommen als Begleitfunktionen Qualitätssicherung, Instandhaltung der Betriebsmittel und Werkzeugwartung.

Durch den Ausbau sollen in den nächsten drei Jahren rund 100 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Um sich Platz für weiteres Wachstum im Bereich der Elektromobilität zu sichern, erwarb Marquardt zudem ein 15 ha großes, unbebautes Areal im benachbarten Gewerbegebiet Erfurter Kreuz Süd-West bei Arnstadt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg