Miele: Wachstum trotz Engpässen bei Halbleitern

06.04.2022

Umsatz plus 7,5 Prozent: Unternehmenszentrale in Gütersloh (Foto: Miele)Umsatz plus 7,5 Prozent: Unternehmenszentrale in Gütersloh (Foto: Miele)

Das Geschäft des Herstellers von Premium-Hausgeräten Miele (Gütersloh) wurde im abgelaufenen Jahr von gegenläufigen Entwicklungen geprägt: Einerseits sorgte eine Sonderkonjunktur dafür, dass in Summe mehr Geräte produziert und verkauft wurden als jemals zuvor in der 123-jährigen Unternehmensgeschichte – so stieg der Umsatz mit Kühlgeräten aufgrund eines Corona-bedingt hohen Bedarfs an Vorratshaltung. Allerdings spürte der Konzern, der den Kunststoff-Rezyklatanteil in seinen Geräten künftig deutlich erhöhen will, auch die Störungen in den weltweiten Lieferketten, insbesondere bei den Halbleitern.

Im Geschäftsjahr 2021 stieg der Umsatz um 7,5 Prozent auf 4,84 Mrd EUR. Damit sei die Gruppe deutlich stärker gewachsen als im langjährigen Mittel, wozu vor allem Osteuropa, China und die USA überproportionale Beiträge geleistet hätten. In Deutschland hat Miele 1,39 Mrd EUR Umsatz erzielt, was einem Plus von 5,1 Prozent entspricht. Ergebniszahlen nennt das Familienunternehmen traditionell nicht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg