Milliken: Neues Werk für Kunststoffadditive

02.09.2019

Die Inbetriebnahme soll 2021 erfolgen (Foto: Milliken)Die Inbetriebnahme soll 2021 erfolgen (Foto: Milliken)

Der Hersteller von Kunststoffadditiven und Farbstoffen Milliken (Spartanburg, South Carolina / USA) plant den Bau einer neuen Fertigungsstätte in Singapur. Das Werk, dessen Inbetriebnahme für das erste Quartal 2021 vorgesehen ist, soll vor allem Nukleiermittel für Polypropylen und Polyethylen (Marke „Hyperform“) sowie Spezialfarbstoffe unter anderem für PUR-Schäume herstellen und die Märkte in Asien beliefern.

Darüber hinaus soll der Standort mit einem „Wissenszentrum" versehen werden. In Singapur unterhält Milliken bereits ein Anwendungstechnikum sowie eine Service- und Vertriebsniederlassung.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg