Mitsubishi Polyester Film: Neue Produktionsanlage in Wiesbaden

12.10.2021

Folienproduktion in Wiesbaden (Foto: Mitsubishi)Folienproduktion in Wiesbaden (Foto: Mitsubishi)

Der PET-Folienhersteller Mitsubishi Polyester Film (MPF, Deutschland: Wiesbaden) stockt seine Produktionskapazität am Standort Wiesbaden auf. Rund 110 Mio EUR fließen dort in eine neue, fünfte BOPET-Anlage, die Ende 2024 in Betrieb gehen soll.

Der Polyesterfolienmarkt in Europa wächst laut Mitsubishi jährlich um rund 5 Prozent. Da die Nachfrage voraussichtlich auch in Zukunft anhalten wird, hat sich der Mutterkonzern Mitsubishi Chemical Corporation (MCC, Tokyo / Japan) zu dieser Investition entschlossen. Die Polyesterfoliensparte von Mitsubishi Chemical fertigt an fünf Standorten weltweit, in Japan, China, Indonesien, den USA und Deutschland. Beschäftigt werden in Wiesbaden rund 560 Mitarbeiter, 2020 wurde ein Umsatz von 154 Mio EUR erzielt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg