Morssinkhof Rymoplast: Deutlicher Ausbau des Folienrecyclings

19.04.2022

Ab 2023 sollen dort auch Folien verarbeitet werden: Recyclingstandort in Markranstädt bei Leipzig (Foto: Morssinkhof-Rymoplast)Ab 2023 sollen dort auch Folien verarbeitet werden: Recyclingstandort in Markranstädt bei Leipzig (Foto: Morssinkhof-Rymoplast)

Rund 30 Mio EUR investiert der niederländische Recycler Morssinkhof-Rymoplast (Lichtenvoorde / Niederlande) in den Ausbau seiner Recyclingkapazitäten. In Markranstädt bei Leipzig entsteht eine zweite, rund 8.700 m² große Produktionsstätte, in der PE-LD-Folienabfälle recycelt werden sollen.

Mit der Investition – die ersten Kunden sollen ab dem ersten Quartal 2023 beliefert werden – werden nach Unternehmensangaben bis zu 45 neue Arbeitsplätze geschaffen. „Das Werk liegt strategisch günstig im östlichen Teil Deutschlands, so dass wir unsere deutschen und osteuropäischen Kunden besser bedienen können“, sagte Rolf Morssinkhof, Miteigentümer der Rymoplast-Gruppe. Darüber hinaus biete die unmittelbare Nachbarschaft zum bestehenden Werk in Markranstädt Synergien.

Am ehemaligen Standort des Automobilzulieferers Fehrer Automotive (Kitzingen) betreibt Morssinkhof seit dem vergangenen Jahr ein PET-Recyclingwerk, in dem Regranulate nach dem sogenannten „MoPET“-Verfahren produziert werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg