Orbia: Verkauf des Vinylbereichs zunächst gestoppt

09.06.2020

Die Erzeugung von PVC bleibt zunächst noch im Orbia-Konzern (Foto: Vestolit)Die Erzeugung von PVC bleibt zunächst noch im Orbia-Konzern (Foto: Vestolit)

Wegen der von der Coronavirus-Pandemie verursachten Konjunkturschwäche nimmt der PVC-Konzern Orbia Advance Corporation (Tlalnepantla / Mexiko) – die frühere Mexichem – zunächst Abstand von der Suche nach einem Käufer oder strategischen Partner für das Vinylgeschäft, das im Segment „Polymer Solutions" zusammengefasst ist. Man wolle auf „das richtige Umfeld" für eine solche Transaktion warten, sagte Orbia-CEO Daniel Martinez-Valle.

Das Segment Polymer Solutions besteht aus den Orbia-eigenen Produktionen auf den amerikanischen Kontinenten, dem 2014 erworbenen PVC-Erzeuger Vestolit (Marl) sowie dem Spezialcompoundeur Alphagary (Leominster, Massachussetts / USA).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg