PET to PET Österreich: Über 28.000 t PET-Rezyklate in 2020

28.01.2021

Geschäftsführer Christian Strasser meldet einen Anstieg der RE PET-Menge (Foto: PET to PET/Andi Bruckner)Geschäftsführer Christian Strasser meldet einen Anstieg der RE PET-Menge (Foto: PET to PET/Andi Bruckner)

Im vergangenen Jahr hat die PET to PET Recycling Österreich GmbH (Müllendorf / Österreich) aus rund 1,13 Mrd gebrauchter PET-Flaschen 28.200 t PET-Rezyklate für neue Gebinde gewonnen. Das entspricht einem Anstieg der Durchsatzleistung um 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zudem investiert das Unternehmen  weiter in die Kreislaufwirtschaft: Neben der Erweiterung der Lagerkapazitäten – die Freilagerfläche wurde um rund ein Drittel, die überdachte Lagerfläche um rund die Hälfte vergrößert – kam ein neues Silo im Bereich der Rezyklat-Abfüllung hinzu.

Zur Steigerung der Produktionskapazität hat der PET-Recycler zudem eine zweite Granulierungsanlage errichtet. Gefördert wurden die Investitionsprojekte durch das Land Burgenland und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Für 2021 setzt PET to PET weiter auf Expansion. Geplant sind Investitionen in Prozessoptimierung und Qualitätsverbesserungen des Outputs.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg