Pet to Pet: Österreichischer Recycler meldet Rekordmenge

28.07.2022

Recyclingprofis: Christian Strasser (li.) und Thomas Billes (Foto: Andi Bruckner / Pet to Pet)Recyclingprofis: Christian Strasser (li.) und Thomas Billes (Foto: Andi Bruckner / Pet to Pet)

Im ersten Halbjahr 2022 hat Pet to Pet (Müllendorf / Österreich) insgesamt 15.131 t PET-Getränkeflaschen dem Recycling zugeführt. Das waren 5,3 Prozent mehr als vor der Corona-Krise – also 2019 – und zugleich so viel wie noch nie nach sechs Monaten, erklärte Geschäftsführer Christian Strasser.

Bereits jetzt hat Österreich die EU-Zielvorgabe erreicht, derzufolge der Anteil von Rezyklaten in Getränkeflaschen bis 2030 im Schnitt mindestens 30 Prozent betragen soll. Die Tendenz in der Alpenrepublik ist weiter steigend. Um dafür Lagerflächen zu schaffen, erweiterte Pet to Pet das Unternehmensgrundstück um 19.000 m². Dabei stieß man auf archäologische Funde aus der späten Bronzezeit, die Pet to Pet bei der bevorstehen Feier zum 15-jährigen Bestehen im September präsentieren will. Auf den neuen Flächen soll auch eine Photovoltaikanlage installiert werden, die künftig rund 10 Prozent des Energiebedarfs der Produktion decken soll. In weiteren Ausbaustufen will Pet to Pet diesen Wert erhöhen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg