Plastics Industry Association: Verstärkung für den US-Kunststoffverband

20.04.2020

Glenn Anderson (Foto: KI)Glenn Anderson (Foto: KI)

Nachdem vor wenigen Wochen der überraschende Abgang von altgedienten Verbandsoberen gemeldet wurde hat die Plastics Industry Association (Plastics, Washington, D.C. / USA) nun drei neue Personen an der Spitze des wichtigsten US-Kunststoffverbands vorgestellt. Mit Wirkung vom 6. April 2020 hat Glenn Anderson die neu geschaffene Stelle eines „Vice President of Industry Relations and Member Engagement" übernommen.

Neuer „Vice President of Government Affairs" ist seit 15. April 2020 Matt Seaholm, zuvor Executive Director der American Recyclable Plastic Bag Alliance (ARPBA, Washington, D.C.). Ebenfalls zu diesem Datum wurde Brendan Thomas zum „Vice President of Advocacy and Voice" ernannt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg