Playmobil: Spielwarenhersteller meldet Umsatzrückgang

10.02.2020

Eine der 188 Neuheiten der Spielwarenmesse: Die Neuauflage der Playmobil-Ritterwelt Novelmore (Foto: Brandstätter Gruppe)Eine der 188 Neuheiten der Spielwarenmesse: Die Neuauflage der Playmobil-Ritterwelt Novelmore (Foto: Brandstätter Gruppe)

Der Spielwarenhersteller geobra Brandstätter Stiftung & Co KG (Zirndorf) blickt auf ein „herausforderndes“ Geschäftsjahr 2019 zurück: Der Gruppenumsatz verringerte sich um knapp 1 Prozent auf 742 Mio EUR. Davon entfielen 676 Mio EUR auf die Marke Playmobil, für die ein Umsatzrückgang von 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gemeldet wird. Die Differenz wurde mit den „Lechuza"-Pflanzengefäßen und -Gartenmöbeln erwirtschaftet.

Neben den klassischen Spielwelten der Figuren und neuen digitalen Angeboten – darunter die „Novelmore"-Ritterspielwelt als TV-Serie – steht das Franchisegeschäft so stark im Fokus wie nie zuvor. Mit der Global Brand Activation GmbH wurde 2019 eine eigene Gesellschaft gegründet, die künftig die weltweite Lizensierung der Marke Playmobil betreut.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg