Polyamid 6: Lanxess hebt Force Majeures für Uerdingen und Antwerpen auf

25.03.2021

Die Force Majeure für PA 6 aus Uerdingen wurde inzwischen wieder aufgehoben (Foto: Lanxess)Die Force Majeure für PA 6 aus Uerdingen wurde inzwischen wieder aufgehoben (Foto: Lanxess)

Am unterversorgten Markt für Polyamid 6 gibt es Anzeichen einer Besserung. Der Spezialchemiekonzern Lanxess (Köln) hat bereits im Februar die Force Majeures für die Produktionsstätten in Uerdingen und Antwerpen / Belgien aufgehoben, wie ein Sprecher auf Nachfrage bestätigte.

Für die Lieferungen von PA 6-Compounds (Marke „Durethan B“) und -Folienmaterialien („Durethan C“) aus Uerdingen hatte Lanxess im Dezember vergangenen Jahres wegen eines defekten Reaktors Force Majeure ausgerufen. Noch länger her ist es, dass der Leverkusener Konzern die Force Majeure in der PA-6-Strecke aus Antwerpen deklariert hatte. Die Produktionsprobleme für den Standort, an dem sich Anlagen für PA 6 und Caprolactam befinden, reichen zurück auf den Oktober 2020.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg