Polyplastics: Neue POM-Typen für Auto-Kraftstoffsysteme

25.07.2019

Die Nutzung in Kraftstoffsystemen ist eine bevorzugte Anwendungen der neuen ,,DuraconDie Nutzung in Kraftstoffsystemen ist eine bevorzugte Anwendungen der neuen ,,Duracon"-Typen (Foto: Polyplastics)

Verschiedene neue Typen der POM-Reihe „Duracon" stellt Polyplastics (Tokyo / Japan) vor. Sie sind den Angaben zufolge hochfließend (MFI rund 14) und erzeugen Bauteile mit hoher Festigkeit und Stabilität. So sollen etwa mit „Duracon H140-54C” hochfeste dünnwandige Teile produziert werden können, ohne dass der Einspritzdruck erhöht werden muss.

In Entwicklung befinde sich zudem ein POM mit „außergewöhnlicher" Säurebeständigkeit, das sich besonders für Anwendungen bei Kraftstoffsystemen in Automobilen eigne. Man erreiche hier „bedeutende Verbesserungen" bei der Beständigkeit. Auch ein elektrisch leitfähiges POM steht neu im Katalog, mit dem statische Aufladung im Kraftstoffumfeld vermieden werden kann. Das Material bewahre dennoch alle typischen POM-Charakteristika wie Fließfähigkeit und Festigkeit.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg