Polytec: Automobilzulieferer verfehlt Erwartung für 2018

28.01.2019

Die Unternehmenszentrale des österreichischen Automobilzulieferers (Foto: Polytec)Die Unternehmenszentrale des österreichischen Automobilzulieferers (Foto: Polytec)

Der Automobilzulieferer Polytec (Hörsching / Österreich) verfehlte die eigenen Erwartungen an das Geschäftsjahr 2018. Die Umsatzerlöse betrugen laut vorläufigen Zahlen rund 637 Mio EUR, 6 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Das vorläufige Ebitda liegt bei 67 Mio EUR und damit 19 Prozent unter dem Vorjahreswert. Das Ebit ging um rund 15 Mio EUR auf rund 40 Mio EUR zurück.

Wesentliche Gründe für den Rückgang der Ergebniszahlen gegenüber dem Vorjahr waren Absatzschwierigkeiten und Umsatzeinbußen durch die reduzierte Produktion von Diesel-Pkw sowie die Umstellung auf den in der EU seit September 2018 anzuwendenden Abgas- und Verbrauchsstandard WLTP. Zudem belasteten Preissteigerungen bei Rohmaterialien und Energie das Ergebnis.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg