PVC: Shin-Etsu hebt Force Majeure für portugiesische Tochter auf

26.07.2021

Silos in Avanca (Foto: Shin-Etsu)Silos in Avanca (Foto: Shin-Etsu)

Nach dem Ausfall der PVC-Produktion von Vinnolit (Ismaning) am deutschen Standort Knapsack erhält der chronisch unterversorgte PVC-Markt Linderung von anderer Seite: Der Erzeuger Shin-Etsu (Tokyo / Japan) erklärte nun auch offiziell das Ende der Force Majeure für die Anlagen seiner portugiesischen Tochtereinheit Cires (Avanca / Portugal), wie eine KI-Anfrage ergab. Die Anlagen im portugiesischen Avanca waren bereits Anfang Juli wieder angelaufen.

Ebenfalls wieder den Betrieb aufgenommen haben zwei Anlagen in Osteuropa. Unipetrol (Prag / Tschechien) hat die Störung des tschechischen Werks Spolana behoben, und Anwil (Wloclawek / Polen) beendete eine dreimonatige Wartung einer Produktionsstätte in Polen. Derweil haben sich die Hoffnungen auf vermehrte Importe aus Nordamerika und Asien vorerst zerschlagen. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg