PVC: Vestolit erklärt Force Majeure für Lieferungen aus Marl

31.05.2021

PVC-Anlagen in Marl (Foto: Vestolit)PVC-Anlagen in Marl (Foto: Vestolit)

Der angespannte PVC-Markt kommt nicht zur Ruhe. Wie aus einem Kundenbrief vom 27. Mai 2021 hervorgeht, hat Vestolit (Marl) „aufgrund eines unvorhersehbaren Produktionsproblems“ Force Majeure für Lieferungen aus dem Werk Marl ausgerufen. Die Störung führe zu Einschränkungen der dortigen Erzeugung von VCM und PVC, sodass PVC-Produkte nur in einem reduzierten Umfang zur Verfügung stehen. Die Dauer der FM sei noch nicht abzusehen.

Für Vestolit sind die neuerlichen Produktionsprobleme besonders gravierend. Denn auch von sämtlichen Anlagen in Mexiko dürfte weniger Material als geplant kommen, da diese ebenfalls mit Force Majeures ringen oder wartungsbedingt abgestellt sind

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg