PVC: Vinnolit erklärt Force Majeure auf Spezialitäten

07.07.2021

Chlorerzeugung in Gendorf (Foto: Vinnolit)Chlorerzeugung in Gendorf (Foto: Vinnolit)

Zwei gute Nachrichten, eine schlechte. Einige europäische Kapazitäten produzieren wieder, auch manche Force Majeures (FM) sind aufgehoben, und es kommen wieder vereinzelt Importe aus Übersee an (wenn auch wenige). Allerdings meldet Vinnolit (D-85737 Ismaning) jetzt eine FM auf seine PVC-Spezialitäten. Grund für die jüngste Hiobsbotschaft sind die starken Regenfälle bei München vor wenigen Tagen, deren Wassermassen am 23. Juni ein Stellwerk unterspülten. Seit Anfang Juli kann Vinnolit in den sogenannten Südwerken Burghausen und Gendorf das Beiprodukt Natronlauge nicht mehr im üblichen Umfang von den Standorten wegtransportieren, weil entsprechende Kesselwagen fehlen, und muss deshalb die Erzeugung drosseln. Eine Sprecherin der Deutschen Bahn bestätigte den Ausfall des Stellwerks, konnte jedoch auf Nachfrage nicht sagen, wie lange die Reparatur dauern werde.

Der neuerliche Vorfall drückt auf die Stimmung im Markt, die sich nach dem Aufheben der FM bei Kem One (Lyon / Frankreich) und auch Shin-Etsu Chemical (Tokyo / Japan) vor wenigen Tagen etwas aufgehellt hatte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg