Recup: Ausbau des Pfand-Mehrwegsystems

09.06.2022

Auch für Heißgetränke geeignet: Die Auch für Heißgetränke geeignet: Die "Recup"-Pfandbecher (Foto: Recup)

Der Pfand-Poolbetreiber Recup (München,) hat für den Ausbau seines Mehrwegsystems für To-Go-Verpackungen von Investoren eine Finanzspritze von 12 Mio EUR erhalten. Gemeinsam mit dem bestehenden Gesellschafter Müller Medien haben sich die Investmentgesellschaften blueworld.group und Summiteer sowie die GLS-Bank an dem Mehrwegdienstleister beteiligt.

Im vergangenen Jahr hatte Recup die Zahl seiner Ausgabestellen – darunter Cafés, Restaurants, Kioske und Tankstellen – von rund 6.000 auf mehr als 10.000 erhöht. Aktuell meldet der Poolbetreiber „knapp 12.000 Ausgabestellen“, an denen die mintgrünen und braunen Mehrwegbecher sowie die blauen wiederverschließbaren Lebensmittelschalen erhältlich sind. Zu den Partnern gehören unter anderem Shell, Aral, Sodexo, Alnatura, die Hofpfisterei sowie die Bio Company.

Vom 1.1.2023 an gilt in Deutschland eine Mehrwegpflicht. Danach sind Cafés, Restaurants und andere gastronomische Betriebe, die eine Ladenfläche von über 80 m² und/oder mehr als fünf Mitarbeiter haben sowie Filialen von Ketten verpflichtet, ihrer Kundschaft Mehrweg-Alternativen zu Einwegverpackungen für To-Go-Getränke und Take-away-Essen anzubieten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg