Rehau: Automotive-Werk in Ungarn offiziell eingeweiht

23.02.2022

Spritzgießproduktion in drei Schichten: Stoßfänger und Spoiler für die osteuropäische Automobilindustrie (Foto: Rehau)Spritzgießproduktion in drei Schichten: Stoßfänger und Spoiler für die osteuropäische Automobilindustrie (Foto: Rehau)

Rund 150 Mio EUR hat der Kunststoffkonzern Rehau (Rehau) in eine neue Produktionsstätte im ungarischen Újhartyán investiert. Etwa 45 Kilometer südöstlich von Budapest produzieren rund 350 Mitarbeiter auf 63.000 m² Spritzgießteile für die Automobilindustrie, wie Stoßfänger und Spoiler.

Subventioniert wurde das Bauvorhaben vom ungarischen Staat, der damit die Schaffung von Arbeitsplätzen fördert. „Wir wollen die Zahl der Beschäftigten in den nächsten zwei bis drei Jahren von aktuell rund 350 auf mehr als 700 erhöhen. Neben der laufenden Serienproduktion sind bereits weitere Projekte beauftragt und in Vorbereitung“, erklärte Rehau Automotive CEO Dr. Markus Distelhoff. Weitere Details dazu nannte er jedoch nicht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg