Repsol: Tochtergesellschaft Polidux baut Compoundierung aus

04.07.2022

Mehr glasfaserverstärkte PP-Compounds sollen in Spanien produziert werden (Foto: Repsol)Mehr glasfaserverstärkte PP-Compounds sollen in Spanien produziert werden (Foto: Repsol)

Rund 4,5 Mio EUR nimmt der Compoundeur Polidux (Monzón / Spanien) in die Hand, um weitere Extrusionslinien im Werk im spanischen Monzón zu installieren. Rafael Jiménez, Direktor des Polyolefinbereichs der Muttergesellschaft Repsol (Madrid / Spanien) wird in Medienberichten zitiert, der Maschinenpark wachse damit auf 27 Anlagen.

Nach Inbetriebnahme bis Jahresende will Polidux die Kapazität für glasfaserverstärkte Polypropylen-Compounds für den Automobilbau um fast 30 Prozent anheben. Absolute Zahlen zur Kapazität in Monzón gab Repsol nicht bekannt. Die neuen Linien sollen darüber hinaus auch Rezyklat-Compounds der Marke „Reciclex“ mit Recycling-Anteilen von bis zu 80 Prozent produzieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg