Resilux: PET-Preformhersteller verzeichnet Gewinneinbußen

18.03.2020

Die Zentrale in Wetteren / Belgien (Foto: Resilux)Die Zentrale in Wetteren / Belgien (Foto: Resilux)

Bei dem PET-Flaschen- und Preformhersteller Resilux (Wetteren / Belgien) haben Produktionsanlaufkosten, gestiegene Personalaufwendungen und höhere Abschreibungen im vergangenen Jahr auf die Erträge gedrückt. Das Ebit gab 2019 um 7,7 Prozent auf 25,1 Mio EUR nach, und der Nettogewinn sank um 11 Prozent auf 16,4 Mio EUR.

Belastend wirkten vor allem die Anlaufkosten für eine neue Preform-Produktionsstätte in Rumänien, die im Mai 2019 eröffnet wurde, und das PET-Recyclingwerk im schweizerischen Bilten. Der Umsatz von Resilux zog derweil um 4 Prozent auf 414 Mio EUR an. 
 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg