Rewindo: Deutlicher Anstieg der PVC-Recyclingmenge

09.11.2021

Endstation Recycling: PVC-Fenster (Foto: Rewindo)Endstation Recycling: PVC-Fenster (Foto: Rewindo)

Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie meldet Rewindo Fenster-Recycling-Service (Bonn) im Jahr 2020 mit plus 8 Prozent wiederholt einen deutlichen Anstieg der Recyclingmengen von PVC-Altfenstern, -türen und -rollläden. „Und das, obwohl im letzten Jahr nicht wenige Bauvorhaben wegen Corona zumindest verschoben wurden und unseren Recyclingpartnern weniger Reisetätigkeiten als sonst bei der Akquisition von geeigneten Projekten möglich waren“, sagte Geschäftsführer Michael Vetter.

Das Rewindo-Netzwerk an sogenannten „Premium“-Partnerbetrieben ergänzen mittlerweile rund 60 Annahmestellen für kleinere und Kleinst-Bringmengen bis maximal 10 PVC-Altfenster. Unter den 22 „Premium“-Partnern, die nach dem Holprinzip mengenmäßig für den größeren Anteil stehen, sind 15 aus der Fensterbaubranche, drei Extrusionsunternehmen, zwei Folienhersteller und zwei Unternehmen aus dem Recycling-Maschinenbau.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg