Rhein-Plast: Folien- und Verpackungshersteller von Ringmetall übernommen

26.01.2022

Aus der Insolvenz gerettet: Das Unternehmen aus Bad Dürkheim, das unter anderem Packmittel für die Pharma-Industrie herstellt (Foto: Rhein-Plast)Aus der Insolvenz gerettet: Das Unternehmen aus Bad Dürkheim, das unter anderem Packmittel für die Pharma-Industrie herstellt (Foto: Rhein-Plast)

Der insolvente Folienhersteller Rhein-Plast (Bad Dürkheim) hat einen Investor gefunden. Für einen einstelligen Millionen-Euro-Betrag erwirbt Ringmetall (München) den Geschäftsbetrieb, die Produktionsanlagen und Immobilien im Rahmen eines Asset Deals. Zudem werden die verbliebenen rund 80 Mitarbeiter übernommen. Die Konsolidierung von Rhein-Plast ist zum 1. Februar 2022 geplant. Die Integration von Rhein-Plast verbreitere das Produktportfolio und erweitere die Expertise und Fertigungstiefe im Bereich der Fass-Innenhüllen und -Inliner, sagt Christoph Petri, Vorstandssprecher von Ringmetall.

Rhein-Plast stellt Polyethylen-Folien, -Beutel und -Säcke her, teilweise in keim- und partikelarmer Sauberraumumgebung. Zum Leistungsspektrum des Unternehmens gehört auch das Bedrucken und Konfektionieren der Folien. In Schieflage geraten war Rhein-Plast durch die Corona-Krise und die anschließenden Verwerfungen in der Lieferkette, im September 2021 erfolgte der Gang zum Insolvenzgericht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg