Röchling: Industriebereich erreicht erstmals Umsatzmilliarde

10.06.2022

Sprecher des Vorstands und Automotive-Chef bei Röchling: Raphael Wolfram (Foto: KI)Sprecher des Vorstands und Automotive-Chef bei Röchling: Raphael Wolfram (Foto: KI)

Einmal mehr war es die Industriesparte mit Halbzeugen und spanend bearbeiteten Teile auf Basis von Standard-, technischen und Hochleistungskunststoffen, die dem Umsatz von Röchling (Mannheim) ordentlich Schub gab. Der Konzern mit den Segmenten „Automotive“, „Industrial“ sowie „Medical“ erwirtschaftete 2021 Erlöse von 2,2 Mrd EUR. Das ist nach Aussage von Finanzchefin Evelyn Thomé zwar ein Plus von 8 Prozent, dennoch liegen die Zahlen noch nicht wieder auf der Höhe des Vor-Corona-Niveaus von 2,35 Mrd EUR im Jahr 2019. Das EBT – die einzige Ergebniszahl, die Röchling nennt – verbesserte sich von der quasi schwarzen Null (2 Mio EUR) im Vorjahr auf nun 79 Mio EUR. Damit könnte 2021 auch wieder ein Nettogewinn möglich gewesen sein.

Haarscharf hat die Industriesparte die erstmalige Übernahme der Spitzenposition im Konzern verfehlt: Mit einem Umsatz von 1,01 Mrd EUR landete sie knapp hinter dem Segment Automobilbau mit 1,02 Mrd EUR. Die verbleibenden 183 Mio EUR stammen aus der Medizintechnik, die in Europa gute Geschäfte machte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg