Rohstoffmärkte: Öl- und Gaspreise treiben Wirtschaft der Golfstaaten an

08.08.2022

Profitiert von seinen Rohstoffen: Riad, die Hauptstadt von Saudi-Arabien (Foto: Pexels, Jad El Mourad)Profitiert von seinen Rohstoffen: Riad, die Hauptstadt von Saudi-Arabien (Foto: Pexels, Jad El Mourad)

Der weltweite Anstieg der Öl- und Gaspreise seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine am 24. Februar 2022 hat das Wirtschaftswachstum in den sechs Ländern des Golf-Kooperationsrates (GCC) – Bahrain, Kuwait, Oman, Katar, Saudi-Arabien und die Vereinigte Arabische Emirate (VAE) – angekurbelt. Laut einer Studie der Konjunkturforscher von GlobalData (London / Großbritannien) wird das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der GCC-Staaten in diesem Jahr aufgrund höherer Rohstoffpreise und einer robusten Nachfrage voraussichtlich um 4,4 Prozent steigen.

„Die GCC-Staaten werden aufgrund der höheren Preise für Kohlenwasserstoffe und der zunehmenden Nachfrage nach dem dort geförderten Erdöl so schnell wachsen wie seit Jahren nicht mehr“, sagt Arnab Nath, Wirtschaftsanalyst bei GlobalData. An der Spitze sieht er Saudi-Arabien mit einem prognostizierten Anstieg des BIP um 5,1 Prozent, gefolgt von Katar mit 4,1 Prozent, Kuwait und den VAE mit 4 Prozent sowie Bahrain und Oman mit immerhin noch 2,7 Prozent. Die Region ist ein bedeutender Kunststoffproduzent. Laut der KI-Kapazitätendatenbank Polyglobe ist Saudi-Arabien der mit Abstand größte Polymerproduzent im Mittleren Osten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150) KWEB_Rectangle 300x200

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg