Rosti: Spritzgießgruppe erwirbt US-Unternehmen Plastic Components

11.01.2022

Jonas Persson steht seit Frühjahr 2020 an der Spitze von Rosti (Foto: Rosti)Jonas Persson steht seit Frühjahr 2020 an der Spitze von Rosti (Foto: Rosti)

Mit dem Kauf des Spritzgießers Plastic Components Inc (PCI, Germantown, Wisconsin / USA) weitet Rosti (Malmö / Schweden) die weltweite Präsenz erstmals auch auf die amerikanischen Kontinente aus. Weder Verkäufer Morgenthaler Private Equity noch der neue schwedische Eigentümer nannten einen Kaufpreis.

PCI betreibt zusätzlich zur Fertigung in der Zentrale Germantown zwei weitere US-Werke: SMI Molding in Clearfield, Utah sowie Syracuse Plastics in Cary, North Carolina. Beide wurden nach der Akquisition des früheren Familienunternehmens durch Morgenthaler erworben. Zusammen verfügen die drei Produktionsstätten über etwa 13.000 m² Produktionsfläche und knapp 100 Spritzgießmaschinen mit Schließkräften bis zu 4.500 kN, teilweise zur Metallumspritzung und mit Gasinjektion.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg