Sabic: Force Majeure für einen Cracker in Geleen

15.05.2019

Der Produktionsstandort Geleen in den Niederlanden (Foto: Sabic)Der Produktionsstandort Geleen in den Niederlanden (Foto: Sabic)

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren ist, hat Sabic Europe (Sittard / Niederlande) aktuell Force Majeure für Ethylen und Propylen aus einem der beiden Cracker in Geleen erklärt. Grund soll ein Unfall mit anschließender technischer Störung sein. Es gibt noch keine Aussage zur möglichen Dauer der Störung.

Auch die genaue Auswirkung des Ausfalls auf die Produktion von PP und PE-LD am Standort ist noch nicht geklärt, es ist aber mit großer Wahrscheinlichkeit mit Einschränkungen zu rechnen. Betroffen ist den Angaben zufolge die Anlage „Olefins 4".

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Verwandte Meldungen

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg