Saydas Plastik: Türken verarbeiten IBC zu Polyolefin-Rezyklaten

08.04.2020

Unter anderem werden die bekannten blauen PE-Fässer zu qualitätsgarantierten Rezyklaten aufgearbeitet (Foto: Saydas Plastik)Unter anderem werden die bekannten blauen PE-Fässer zu qualitätsgarantierten Rezyklaten aufgearbeitet (Foto: Saydas Plastik)

Inmitten des kräftigen Rückgangs des türkischen Wirtschaftswachstums – von +7,5 Prozent im Jahr 2017 auf nur noch 0,2 Prozent im vergangenen Jahr – hat sich der türkische Recycler Saydas Plastik (Çayirova / Türkei) behaupten können. Das 1978 gegründete Unternehmen betreibt inzwischen zwei Werke zur Aufarbeitung am Standort Çayirova – 50 km südöstlich von Istanbul – mit einer Gesamtkapazität für das Kunststoff- und Metallrecycling von 16.000 jato. Das zweite Werk wurde gegen Ende 2017 in Betrieb genommen.

Saydas recycelt vornehmlich PE-HD aus gebrauchten IBC und Kunststofffässern sowie auch aus Gefahrgutbehältern. Die Regranulate in den Farben Blau, Schwarz und Weiß sowie die schwarze PE100-Variante werden sowohl im Inland abgesetzt als auch exportiert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg