Share: PET-Mehrwegflasche mit 35 Prozent Rezyklatanteil

12.03.2020

Michael Peterson, Vorstandsvorsitzender DB Fernverkehr und Sebastian Stricker, Gründer und Geschäftsführer von share (v.l.; Foto: Share)Michael Peterson, Vorstandsvorsitzender DB Fernverkehr und Sebastian Stricker, Gründer und Geschäftsführer von share (v.l.; Foto: Share)

Das Berliner Start-up gilt als Vorreiter in Sachen Recycling-PET für Getränke: Als erster Anbieter in Deutschland füllte Share (Berlin) ab September 2018 Mineralwasser ausschließlich in PET-Flaschen aus 100 Prozent Rezyklat ab. Jetzt sind die stillen und sprudelnden Wasser auch in Mehrweggebinden erhältlich, die seit Februar 2020 in den Bordbistros im Fernverkehr der Deutschen Bahn (Berlin) verkauft werden.

Umgerechnet auf die 2,3 Mio Halbliterflaschen, die die Deutsche Bahn pro Jahr von Share bezieht, sollen so gegenüber einer Mehrwegflasche desselben Gewichts ohne Rezyklatanteil bis zu 38 t Kunststoff eingespart werden. Anders als bei der Einwegflasche beträgt der Recyclinganteil hier allerdings bislang nur 35 Prozent.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg