Sibur: Konzernchef Konov tritt wegen Russland-Sanktionen zurück

22.03.2022

Bild aus vielleicht nicht glücklicheren, zumindest aber ruhigeren Tagen bei einem Anlagenstart in Tobolsk: Konov (Mitte) und Putin (rechts, Foto: Sibur)Bild aus vielleicht nicht glücklicheren, zumindest aber ruhigeren Tagen bei einem Anlagenstart in Tobolsk: Konov (Mitte) und Putin (rechts, Foto: Sibur)

Dmitry Konov, der Chef von Sibur (Moskau / Russland), ist mit sofortiger Wirkung von seinen diversen Posten in Spitzengremien des Petrochemiekonzerns zurückgetreten. Offiziell wurde dieser Schritt damit begründet, dass die EU und Großbritannien seinen Namen auf die Sanktionsliste gesetzt hätten. Die Demission solle die „Widerstandskraft“ des Unternehmens stärken und den Weg für weiteres Wachstum frei machen, heißt es in einer Mitteilung des Konzerns.

Denkbar ist freilich auch, dass Konov seine Posten im Zusammenhang mit der Fusion von Sibur mit Taif räumen musste. Die Entscheidungsbefugnisse des Sibur-Vorstands sollen nämlich im Zuge des Zusammenschlusses zumindest teilweise an den Aufsichtsrat gehen, vor allem aber an die Holding Sibur LLC. Wie es um das künftige weltweite Wachstum des fusionierten Sibur-Taif-Konglomerats bestellt ist, dürfte angesichts der internationalen Sanktionen gegen Russland ohnehin die Frage sein.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg