STS: Automobilzulieferer plant viertes Werk in China

08.06.2022

Noch ist nicht bekannt, welchen Umfang die jüngste Investition in China haben wird (Foto: STS)Noch ist nicht bekannt, welchen Umfang die jüngste Investition in China haben wird (Foto: STS)

In der chinesischen Stadt Taixing plant der Pkw- und Nutzfahrzeug-Zulieferer STS Group (Hagen) den Bau eines neuen Werks. Eine entsprechende Absichtserklärung – eingefädelt von der sino-italienischen Handelskammer CICC – unterzeichnete das Unternehmen mit der Verwaltung der zu Taizhou in der Provinz Jiangsu gehörenden Kommune. Details wie der geplante Zeitrahmen oder der Umfang der Investition wurden nicht genannt.

In dem neuen Werk – das etwa 100 km nordwestlich von Shanghai liegt – sollen unter anderem lackierte Karosserieteile und Innenraum-Abdeckungen auf Basis von Sheet Molding Compounds (SMC) produziert werden. STS erhofft sich eine größere Nähe zu nicht genannten Kunden sowie eine engere Verbindung zu Verarbeitungsclustern und Materiallieferanten.

STS betreibt in der Regionalzentrale in Wuxi (Provinz Jiangsu) ein Entwicklungszentrum, außerdem werden von dort die aktuell drei Produktionsstätten in Jiangyin (Jiangsu), Qingdao (Shangdong) und Shiyan (Hubei) gesteuert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg