Tesa: Neuer Firmensitz für Tochtereinheit nie wieder bohren

26.05.2020

Visualisierung des neuen Firmensitzes von tesa nie wieder bohren (Abb: Garbe/Bremer Projektentwicklung)Visualisierung des neuen Firmensitzes von tesa nie wieder bohren (Abb: Garbe/Bremer Projektentwicklung)

Der Spezialist für Befestigungstechnik tesa nie wieder bohren (Hanau) wird im Technologiepark Hanau einen neuen Firmensitz beziehen. In einem 20.000 m² großen Gesamtkomplex mietet die Tochtereinheit des Klebeband-Herstellers tesa (Hamburg) für Produktion, Lager und Büros rund 7.500 m² an, wie der Immobilienentwickler Garbe Industrial Real Estate mitteilt. Die neuen Räumlichkeiten sollen Ende 2020 zur Verfügung stehen.

„Bedingt durch das kontinuierliche Wachstum ist unser bisheriger Standort in Hanau zu klein geworden“, erklärt Thorsten Helgers, Geschäftsführer von tesa nie wieder bohren. Sein Unternehmen fertigt selbstklebende Griffe, Leisten, Haken, Ablagekörbe, Kosmetikspiegel sowie weitere Badezimmer- und Küchenaccessoires.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg