Toray: Anlage für das chemische Recycling von PET in Frankreich

19.05.2022

PET-Folien sollen bei Toray künftig mit mehr Rezyklateinsatz extrudiert werden (Foto: Toray)PET-Folien sollen bei Toray künftig mit mehr Rezyklateinsatz extrudiert werden (Foto: Toray)

Zusammen mit dem Technologieunternehmen Axens (Rueil-Malmaison / Frankreich) will das europäische Foliengeschäft von Toray (Tokio / Japan) eine Anlage für das chemische Recycling von PET errichten. Entstehen soll sie bei Toray Films Europe  am französischen Standort Saint-Maurice-de-Beynost, wie die beiden Partner mitteilen.

Aufbereitet werden soll vor allem PET, das mechanisch nicht mehr zu recyceln ist und sonst energetisch verwertet – sprich: verbrannt – oder auf der Deponie landen würde. Die neue Anlage wird die „Rewind PET“-Technologie nutzen, die Axens zusammen mit IFP Energies nouvelles und Jeplan entwickelt hat. Bei der glykosebasierten Depolymerisation entsteht als Monomer Bis-Hydroxyethylterephthalat (BHET), das Toray dem Polymerisationsprozess von PET zuführen kann. Aus dem PET lassen sich dann wieder Folien, Fasern und Flaschen herstellen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg