Treofan: Unruhe in Italien nach Übernahme durch Jindal

14.01.2019

BOPP-Folienproduktion im Werk Neunkirchen (Foto: Treofan)BOPP-Folienproduktion im Werk Neunkirchen (Foto: Treofan)

Aufgebrachte Beschäftigte, erhitzte Gemüter, Werksbesuche des stellvertretenden Ministerpräsidenten, Krisensitzungen in Rom, Warnstreiks – nach der Übernahme der europäischen Treofan (Raunheim) durch Jindal Films (Neu-Delhi / Indien) kocht die Lage an den beiden noch verbliebenen italienischen Werksstandorten des Produzenten von BOPP-Folien derzeit stark hoch.

Seit Mitte Dezember 2018 ruht die Produktion in Battipaglia, dem Vernehmen nach wegen Unwirtschaftlichkeit. Die komplette Schließung wird befürchtet, auch von einer Verlagerung an den anderen Standort Terni wird gemunkelt. Der indische Weltmarktführer bei biaxial verstreckten Folien hält sich noch bedeckt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg