Ukraine: Die Folgen des Krieges für Petrochemie und Logistik

01.03.2022

Mit Kapazitäten von rund 1,5 Mio jato für Polymere und Vorprodukte ist die Ukraine laut der KI-Datenbank Polyglobe ein vergleichsweise kleiner Akteur in Europa. Dennoch werden die weltweiten Auswirkungen des russischen Angriffs auf den hilflosen Nachbarstaat enorm sein: Auf die Preise für Polymere und Petrochemieprodukte, die Logistik, Energie und im Grunde vermutlich die gesamte Wirtschaft. Das zeigt der Fußball–Zweitligist Schalke 04, der „mit Blick auf die Ereignisse (…) der vergangenen Tage“ den Sponsoren-Schriftzug des staatlichen russischen Gaskonzerns Gazprom vom Trikot genommen hat.

Eine der ersten direkten Folgen der groß angelegten Invasion, die sich am Freitag, 25. Februar 2022, auf die ukrainische Hauptstadt Kiew zubewegte, war die kriegsrechtlich motivierte Abschaltung aller Anlagen von Karpatneftekhim (Kalush / Ukraine) in der Westukraine. Der wichtigste Schwarzmeer-Hafen Odessa soll dem Vernehmen nach die Arbeit eingestellt haben. Auch die dänische Reederei Maersk ließ verlauten, dass ihre Schiffe „bis auf Weiteres“ keine ukrainischen Häfen mehr anlaufen werden. Vielen Speditionen fehlen zudem Lkw-Fahrer, weil diese häufig aus der Ukraine stammen und nun für den Militärdienst zurückbeordert wurden. Der Logistiksektor wird also einmal mehr unter Druck geraten. Hinzu kommt, dass bedeutende europäische Kunststofferzeuger unisono deutliche Aufschläge für Energie und damit auch für Polymere erwarten..

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg