Uponor: Rohrhersteller zieht wegen Corona-Unsicherheit Jahresprognose zurück

24.03.2020

Der finnische Rohrhersteller kann aufgrund der Covid-19-Krise keine verlässliche Prognose für 2020 abgeben (Foto: Uponor)Der finnische Rohrhersteller kann aufgrund der Covid-19-Krise keine verlässliche Prognose für 2020 abgeben (Foto: Uponor)

Aufgrund der unabsehbaren Folgen der Covid-19-Pandemie zieht Uponor (Vantaa / Finnland) seine Leitlinien für 2020 zurück. Die aktuell weitreichenden Beschränkungen in mehreren europäischen und nordamerikanischen Ländern, in denen sich die Hauptmärkte des Rohrherstellers befinden, lassen „Störungen bei den Bautätigkeiten" erkennen, so das Unternehmen. Insbesondere aus den USA zeigten sich bereits Signale, die sich direkt negativ auf das nordamerikanische Geschäft auswirken könnten.

In dieser Situation sei es unmöglich, die Auswirkungen auf das vergleichbare Betriebsergebnis abzuschätzen. Daher zieht Uponor seine aktuellen Prognosen zurück. Ursprünglich rechnete Uponor für 2020 mit einem Anstieg des vergleichbaren operativen Gewinns.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg