Variotech: Hersteller von Werkstückträgern mit neuem Mehrheitseigner

30.05.2022

Mit kundenspezifischer Geometrie für den Transport von Statoren: Werkstückträger der Marke 2bEARMit kundenspezifischer Geometrie für den Transport von Statoren: Werkstückträger der Marke 2bEAR" (Foto: Variotech)

Für einen nicht genannten Betrag hat die Investmentgesellschaft Gimv (Antwerpen / Belgien; www.gimv.com) die Mehrheitsanteile an Variotech (Nordjorn) erworben, einem Hersteller von Werkstückträgern aus Kunststoff. Anteile kaufte auch der Variotech-Geschäftsführer Benedikt Fleig, wie Gimv mitteilt. Bei dem Verkäufer handele es sich um eine „Investorengruppe“.

Variotech wurde 1998 gegründet und fertigt die Werkstückträger per Tiefziehen nahezu ausschließlich aus Recyclingmaterialien. Da die Werkstückträger mit kundenspezifisch individuellen Geometrien ausgestattet werden können, eignen sie sich den Angaben nach insbesondere beim Einsatz in automatisierten Produktionsprozessen. Beliefert werden daher Kunden aus unterschiedlichen Sektoren wie zum Beispiel Automotive, E&E, Halbleiter, Medizintechnik, Haushaltsgeräte und Konsumgüter. Mit der Eröffnung einer zweiten Produktionsstätte in Indianapolis / Indiana expandierte Variotech im vergangenen Jahr in die USA.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg