Veritas: Automobilzulieferer rutscht in die Insolvenz

08.05.2020

Die Zentrale in Gelnhausen (Foto: Veritas)Die Zentrale in Gelnhausen (Foto: Veritas)

Nachdem bei der Veritas AG (Gelnhausen) der geplante Einstieg von American Industrial Acquisition Corporation (AIAC, New York / USA) als Mehrheitsaktionär platzte, hat der angeschlagene Automobilzulieferer aus Gelnhausen nun die Reißleine gezogen und die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt.

Das Amtsgericht Hanau ordnete am 30. April 2020 die vorläufige Verwaltung an und bestellte den Automotive-erfahrenen Sanierungsexperten Dr. Jan Markus Plathner von der bundesweit tätigen Kanzlei Brinkmann & Partner (Hamburg) zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Der Antrag beinhaltet auch die Tochtergesellschaften in Neustadt (Veritas Sachsen) und Benshausen (Veritas Thüringen).

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg