Versalis: Fokus auf Polymere für Energiewende und nachhaltige Mobilität

12.07.2022

Versalis-CEO Adriano Alfani wird in den kommenden vier Jahren liefern müssen, will er die Gewerkschaften zufriedenstellen (Foto: Versalis)Versalis-CEO Adriano Alfani wird in den kommenden vier Jahren liefern müssen, will er die Gewerkschaften zufriedenstellen (Foto: Versalis)

Nur wenige substanziell neue Informationen brachten die Pläne, die der italienische Öl- und Energiekonzern Eni vor Gewerkschaftsfunktionären in Rom für die Tochtergesellschaft Versalis (Mailand / Italien) präsentierte.

Die Anstrengungen der kommenden vier Jahre zielen überwiegend auf neue Polymere für die Energiewende und nachhaltige Mobilität auf Basis der 2018 in Betrieb gegangenen EPDM-Anlage in Ferrara sowie der für 2024 vorgesehenen Inbetriebnahme der ABS-Erweiterung in Mantua. Hinzu kommen Recycling-Investitionen in Porto Marghera, wie zuletzt unter anderem mit Forever Plast ausgehandelt.

Ein kunststofftechnisch noch kaum beschriebenes Blatt ist hingegen das Werk in Crescentino, in dem im Februar die Erzeugung von Bioethanol aus Biomasse begonnen hat. An dem Standort bei Turin sollen den Pläne zufolge auch Projekte für Biopolymere auf Zuckerbasis hinzukommen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg