Werner & Mertz: PE-Verpackungen mit Rezyklat-Gütezeichen

30.08.2019

Alexander Schau, Verpackungsentwickler bei Werner & Mertz, nahm die Urkunde von Dr. Ina-Maria Becker, Vorsitzende der Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnaher Wertstoffsammlung, entgegen (Foto: Werner & Mertz)Alexander Schau, Verpackungsentwickler bei Werner & Mertz, nahm die Urkunde von Dr. Ina-Maria Becker, Vorsitzende der Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnaher Wertstoffsammlung, entgegen (Foto: Werner & Mertz)

Für die PE-Verpackungen der Marken „Emsal", „green care Professional" und „Frosch Senses" erhielt Werner & Mertz (Mainz) das Recht zur Nutzung des neuen Gütezeichens „%-Recycling-Kunststoff" der RAL Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen (Köln). Im nächsten Schritt werden die PET-Verpackungen validiert, um auch hierfür das Rezyklat-Gütezeichen zu bekommen, meldet das Mainzer Reinigungsmittelunternehmen.

Seit Mai 2019 bietet Werner & Mertz das Frosch Senses-Duschgel in Flaschen komplett aus PE-HD-Rezyklat von Post-Consumer-Abfällen an – den Angaben nach ein Novum bei Kosmetik-Verpackungen. Werner & Mertz zählt zu den Gründungsmitgliedern der RAL Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen, die Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland (DSD, Köln) gemeinsam mit anderen Partnern im April 2018 ins Leben gerufen hat.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg