Wienerberger: Baustoffkonzern bestätigt Prognose für 2019

19.09.2019

Heimo Scheuch, CEO von Wienerberger (Foto: Wienerberger)Heimo Scheuch, CEO von Wienerberger (Foto: Wienerberger)

Der Baustoffkonzern Wienerberger (Wien / Österreich) bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr 2019, wonach er ein bereinigtes Ebitda zwischen 570 und 580 Mio EUR erreichen möchte. Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 lag dieser Wert bei 470 Mio EUR und damit um 15 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Zusätzlich sucht der Konzern nach weiteren Übernahmekandidaten, um auch auf diesem Wege weiter zu wachsen. Dafür kalkuliert er in diesem Jahr einen Betrag von 120 Mio EUR ein. Darin enthalten sind allerdings auch Investitionen in Kapazitätserweiterungen, Optimierungs- und Digitalisierungsprojekte sowie Forschung & Entwicklung. Außerdem will das Unternehmen weitere Geschäftsfelder erschließen und mittelfristig soll der Umsatzanteil mit Produkten an der Gebäudehülle von jetzt 5 auf 10 Prozent steigen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg