Wirthwein: Kunststoffverarbeiter spürt „konjunkturelle Abkühlung“

14.12.2023

Zurückhaltende Auftragslage: Blick in die Produktion am Standort Creglingen (Foto: Wirthwein)Zurückhaltende Auftragslage: Blick in die Produktion am Standort Creglingen (Foto: Wirthwein)

Eine „konjunkturelle Schwächephase“ durchlebt derzeit der Kunststoffverarbeiter Wirthwein (Creglingen). „Wir sehen keine Umsatzsteigerung gegenüber 2022“, schreibt das Unternehmen auf Nachfrage, ohne jedoch konkrete Geschäftszahlen zu nennen: „Es ist zu erwarten, dass die Wirthwein-Gruppe einen leicht positiven Jahresüberschuss erwirtschaften wird.“

Für das Geschäftsjahr 2022 hatte der Konzern, der weltweit rund 3.500 Mitarbeiter beschäftigt, einen „deutlichen Ergebnisverlust“ gemeldet. Diese konjunkturelle Abkühlung habe sich 2023 fortgesetzt und dazu geführt, dass Wirthwein ein „Operational Excellence Programm“ ins Leben gerufen habe, heißt es. Dahinter verbergen sich vor allem Sparmaßnahmen zur Senkung der Personalkosten. „Aufgrund der zurückhaltenden Auftragslage haben wir an einigen Standorten die Mitarbeiterzahl reduziert“, teilte das Unternehmen mit, ohne die Größe des Stellenabbaus näher zu beziffern. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

big bag

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg