Ypsomed: Neubau am Stammsitz in Burgdorf eröffnet

04.09.2019

Die Unternehmenszentrale in Burgdorf (Foto: Ypsomed)Die Unternehmenszentrale in Burgdorf (Foto: Ypsomed)

Bei Ypsomed (Burgdorf / Schweiz) gibt es kurz nach der Eröffnung des Werks in Schwerin gleich den nächsten Grund zum Feiern. Am Hauptsitz im schweizerischen Burgdorf weihte das Medizintechnikunternehmen einen Neubau ein, der die Erweiterung des Spritzguss-Werkzeugbaus ermöglicht. Ausgebaut wurde auch das Labor, in dem Produkte insbesondere während der Entwicklungsphase getestet werden. Darüber hinaus entstanden rund 100 weitere Büroarbeitsplätze sowie Schulungsräume.

Im April hatte Ypsomed die Verlagerung von 110 Arbeitsplätzen von Burgdorf ins Werk Solothurn angekündigt. Dies hat aber nur einen temporären Effekt auf den Umfang der Belegschaft am Stammsitz. „Nach aktueller Planung wird unser Hauptsitz in Burgdorf bis Ende 2020 wieder wie bis anhin rund 600 Mitarbeitende beschäftigen“, erklärt CEO Simon Michel.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg