ZSVR: Fallbericht "Gartencenter" zeigt Verstöße auf

30.03.2020

Wurden 2018 nicht registriert: Verkaufsverpackungen für Pflanzen und Stauden (Foto: PantherMedia/Apichart)Wurden 2018 nicht registriert: Verkaufsverpackungen für Pflanzen und Stauden (Foto: PantherMedia/Apichart)

Die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR, Osnabrück), die seit 15 Monaten das Verpackungsregister „Lucid“ betreibt, hat einen ersten Fallbericht veröffentlicht, um Verstöße gegen das Verpackungsgesetz (VerpackG) transparent darzulegen – ohne allerdings die Unternehmen namentlich zu nennen. Der erste Bericht „Gartencenter“ stellt laut ZSVR-Vorstand Gunda Rachut bei einem „der 5.000 größten Inverkehrbringer von Verpackungen in Deutschland“ die Fakten in Bezug auf die Verpackungsmengen für das Bezugsjahr 2018 zusammen. Das betrifft sowohl Verkaufspackungen für Pflanzen und Stauden, also Pflanztöpfe, als auch Schlauchbeutel für Pflanzenerde, Torf und Rindenmulch.

Als Hersteller der Eigenmarken-Verpackungen hätte das betroffene Unternehmen die Verpackungsmengen für 2018 bei einem oder mehreren Systemen melden müssen. Da dies auch nach Aufforderung nicht geschehen ist, informierte die ZSVR die zuständige Landesbehörde über die Ordnungswidrigkeit. Diese kann mit einer Geldbuße von bis zu 100.000 EUR geahndet werden.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg