ZVEI: Europaweiter Lockdown sorgt für massiven Absatzeinbruch

17.06.2020

Der ZVEI verzeichnet massive Absatz- und Umsatzrückgänge im Lockdown-Monat April 2020 (Foto: KI)Der ZVEI verzeichnet massive Absatz- und Umsatzrückgänge im Lockdown-Monat April 2020 (Foto: KI)

Die Auftragseingänge in der deutschen Elektroindustrie lagen im April 2020 um insgesamt 20,8 Prozent unter ihrem Vorjahreswert. Die Inlandsorder gingen dabei um 18,4 Prozent, die Auslandsaufträge um 22,7 Prozent zurück. Mit 31,1 Prozent war das Minus bei Bestellungen aus der Eurozone besonders ausgeprägt, wie die neuesten Zahlen des Konjunkturbarometers vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI, Frankfurt) belegen.

„Der Rückgang war heftig, er kam aber - auch in dieser Größenordnung - nicht mehr wirklich überraschend, denn schließlich war der April nicht nur in Deutschland und Europa der Lockdown-Monat schlechthin“, kommentiert ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. Mit 12,5 Mrd EUR lagen die Erlöse der heimischen Elektrobranche im April 2020 ebenfalls um 17,5 Prozent unter Vorjahr. Sowohl der Inlandsumsatz ( -16,6 Prozent auf 5,9 Mrd EUR) als auch der Auslandsumsatz ( -18,1 Prozent auf 6,6 Mrd EUR) fielen mit zweistelliger Rate.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg